Urban Living Schweinfurt evtl. letzte Konversion Bayerns

Details   |     |   50,54 m² - 124,33m²    |  

Wohnungen mit hoher Sonderabschreibung (ca. 65%)
für Kapitalanleger und Steuersparer

Im Schweinfurter Westen entstehen in einer verkehrsberuhigten Zone moderne Stadtwohnungen und Appartements in einem aufwendig restaurierten Quartier. Das ehemalige militärische Wohnviertel wird auf Neubaustandard kernsaniert, die Wohnungen erhalten neue Bäder, Fußbodenheizung, Bodenbeläge und große Fenster. Die Kombination aus moderner Architektur und historischem Charme sorgt für ein freundliches Wohnklima und helle Wohnräume.

Grünflächen werden angelegt, ein neuer Park entsteht, unter Einbeziehung des alten Baumbestandes, eine eigenständige Busanbindung für das Quartier an das öffentliche Verkehrsnetz ist beschlossen. 

Durch die Denkmalabschreibung sind ca. 65% des Kaufpreises im Verlauf von 12 Jahren von der Steuer absetzbar.

Ein Kinderspielplatz sowie ein geplanter Kindergarten und eine Grundschule machen das Quartier zum lebendigen Viertel und idealen Wohnort für junge Familien.

  • 52 Appartements und Wohnungen (Wohnflächen 50,54 m² – 124,33 m²)
  • Bis auf 2 Appartements alle mit Balkon oder Terrasse (inkl. Gartenanteil) ausgestattet
  • Jede Wohnung mit festem Stellplatz
  • 7,50 – 9,50 €/m² Mieterwartung ab 3.650 €/m² Kaufpreis
  • Hohe Decken, großzügige Fenster, lichtdurchflutet
  • Modernster Wohnbau mit viel Licht
  • Denkmal-AfA, ca. 65% des Kaufpreises, gem. § 7i,h Einkommenssteuergesetz
  • KfW-Förderung 85, Programm 151 bis max. 100.000 € Förderdarlehen je WE, max. 17.500 € Tilgungszuschuss möglich (Beantragung ist gebührenpflichtig)
  • Rundum-Sorglos-Paket: professionelles Vermietungs- und Verwaltungsmanagement inkl. Mieterfindung und Mietpool optional

Schweinfurt – mehr Arbeitsplätze als Einwohner

Wo eher unterschätzt statt überschätzt wird, liegen die größten Wachstumschancen und Potenziale. Schweinfurt hat sich seit dem Mauerfall still, aber konsequent weiterentwickelt. Mittlerweile befindet sich die 53.000 Einwohner zählende Stadt gemessen am Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner in Bayern längst auf einem der Spitzenplätze. Eine höhere Wirtschaftskraft haben in Deutschland nur Wolfsburg, Ingolstadt und München (ifo-Institut, 2018).

Fortschritt hat in Schweinfurt Tradition: Seit mehr als 100 Jahren ist Schweinfurt als Industriestadt weltberühmt und das Zentrum der europäischen Wälzlagerindustrie. Kugellager und das moderne Fahrrad mit Freilaufnaben haben hier ihren Ursprung. Weltweit tätige Firmen aus der Wälzlager- und Autoteilezubehörproduktion, wie zum Beispiel die Schaeffler Gruppe mit ihrer Marke FAG, Bosch Rexroth AG, SKF GmbH und ZF Friedrichshafen AG mit der Marke Sachs sorgen dafür, dass mit ihren innovativen Produkten, Anwendungen und Systemen weltweit alles reibungslos läuft.

Forschung und Entwicklung wird in den Schweinfurter Betrieben groß geschrieben. Mit dem Strukturwandel der letzten 25 Jahre hat die Stadt außerdem für ein gleichwertiges Standbein im Dienstleistungsbereich gesorgt. So finden sich heute im Industrie- und Gewerbepark Maintal Banken, Call-Center, Möbel- und Autohäuser und viele weitere Unternehmen.

Dies hat ebenso wie die Entwicklung im Tourismus-, Tagungs- und Kulturgeschäft dafür gesorgt, dass sich die Schweinfurter Wirtschaftsstruktur positiv entwickelt hat.

Bei all dem hat die Stadt zu keinem Zeitpunkt ihre industriellen Wurzeln in Frage gestellt, sondern eben nur die einseitige Abhängigkeit aufgelockert.

Die Lage in der Mitte Europas und die gute Verkehrsanbindung lassen auch für die kommenden Jahre erwarten, dass sich die Erfolgsgeschichte weiter fortschreibt. Und Schweinfurt überlässt dieses Schicksal nicht dem Zufall. Die Konversion der ehemaligen US-Liegenschaften hat man von Seiten der Stadt längst als große Chance zur städtebaulichen Entwicklung erkannt. So ist man seit Jahren bereit, Millionenbeträge in den Ausbau der neuen Quartiere zu investieren und Schweinfurt somit ein neues attraktives Gesicht zu verleihen. Durch die wirtschaftliche Robustheit Schweinfurts und die gefestigte Wirtschaftsstruktur gepaart mit einer intakten Hochschullandschaft wird die Stadt auch künftig interessante Perspektiven bieten.

Nachschub an Fachkräften liefert die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt mit über 9.000 eingeschriebenen Studenten davon knapp 3.000 in Schweinfurt.

Moderner Wohnraum mit steuerlicher Förderung

Die außergewöhnlichen Wohnungen und Appartements mit großzügigen Schnitten und großen Fenstern sorgen für lichtdurchflutete Räume.
Die meisten Wohnungen haben riesige Süd-Westbalkone und Balkone/Terrassen zur Morgensonne hin, dazu Tageslichtbäder.
Die moderne Ausstattung ist für gehobenes Mieterklientel geschaffen: Fußbodenheizung, Eichenparkett, Keramikfliesen und hochwertige Badarmaturen ausgewählter deutscher Markenhersteller gehören dazu. Bei Fenstern und Türen werden hohe Standards in Bezug auf Sicherheit, moderne Wärmedämmung und Schallschutz gelegt. Dazu kommen intelligente Haustechnik und viele liebevoll durchdachte Details.

Die Highlights:

  • Fast alle Wohnungen mit Balkon oder Terrasse mit Gartenanteil nach Südwesten oder Osten, teilweise beides
  • Fast alle Wohnungen mit Tageslichtbad
  • Fußbodenheizung
  • Hochwertige Feinsteinzeugfliesen
  • 2-Schicht–Eichen-Parkett
  • Bodentiefe Duschen und Armaturen deutscher Markenhersteller (Hansgrohe, Grohe oder Keuco)
  • Intelligente Haustechnik mit Monitoren und Videoanlage
Angebots-ID: 13002
Kaufpreis: 199.782 € - 506.189 EUR
Wohnfläche: 50,54 m² - 124,33 m²
Verfügbar ab: auf Anfrage
Ausführliche Informationen:Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen und Unterlagen anfordern: Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten ein. Wir melden uns schnellstmöglich per E-Mail oder Telefon bei Ihnen.